Willkommen zur AME

Internationale Astronomie-Messe

Ihre Auswahl

Presse-Info |

Besuchen Sie die Astro-Messe


Weitere Informationen
und Unterlagen
erhalten Sie bei
Astro-Messe
Siegfried Bergthal
Tel.: 0741 2 70 62 10 info@astro-messe.de
www.astro-messe.de

Presse-Informationen zu früheren Astronomie-Messen AME2006, AME2007, AME2008 und AME2009

 

Pressemitteilungen zur Astronomie-Messe AME2009

Pressemitteilung vom 04. August 2009

4. Astronomie-Messe AME2009 am 26. September 2009 in VS-Schwenningen von 10 bis 17.00 Uhr

Am 26. September 2009 öffnen sich zum 4. Mal die Tore zur Astronomie-Messe AME2009 in VS-Schwenningen. Diese Messe ist besonders im Internationalen Jahr der Astronomie 2009 wieder ein Highlight für die Branche. Sie trotzt der Krise und konnte die Zahl der Aussteller auf dem hohen Niveau des Vorjahrs halten. Erwartet wird ein deutliches Wachstum bei der Besucherzahl. Erstmals haben sich Reiseveranstalter – auch aus dem Ausland – gemeldet, die Busreisen zur AME2009  nach VS-Schwenningen anbieten.

Den Veranstaltern ist es wiederholt gelungen ein interessantes Rahmenprogramm zu organisieren. Traditionsgemäß eröffnet Stefan Seip, der bekannte Astrophotograph aus Stuttgart, die Vortragsreihe mit dem Thema: „Himmelsfotografie mit der digitalen Spiegelreflexkamera - Die schönsten Motive bei Tag und Nacht“. Anschließend gehen Sie mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Siegfried Haberer: „Auf Meteoritensuche in den Wüsten der Welt“. Nach einer Mittagpause feiern wir zusammen mit dem Kosmos-Verlag und Prof. Dr. H.-U. Keller 100 Jahre Himmelsjahr. Sein Vortrag steht unter dem Motto: „1910 - 2010: Hundert Jahre Himmelsjahr - hundert Jahre Astronomie“. Anschließend erhalten wir von Dr. Geffert ein erstes Fazit vom Jahr der Astronomie: „Das Internationale Jahr der Astronomie 2009 - Hintergründe - Veranstaltungen – Chancen.“ Die abschließende Multivisions-Show von Gernot Meiser, bekannt durch seine mobile Sternwarte, ist dem TWAN-Projekt gewidmet: „The World At Night.“ Für Kinder und jung gebliebene Erwachsene steht das Einsteinmobil bereit, mit dem sie  „mit Lichtgeschwindigkeit durch Tübingen fahren können.“ Selbstverständlich ist in gewohnt günstiger Weise für das leibliche Wohl gesorgt.

Rund um die Messe AME2009 gibt es am Freitag und Samstag weitere Veranstaltungen.
Jeweils ab 18 Uhr findet in Deisslingen im Hotel Hirt ein Sonnenfinsternis-Treffen statt.
An der Sternwarte Zollern-Alb in Brittheim können sich Sternfreunde  ab 20 Uhr zu einem Sternfreunde-Treffen einfinden. Es werden Führungen auf der Sternwarte angeboten (Unter anderem mit einem 80 cm Cassegrain). Sie haben ebenso die Möglichkeit eigene Instrumente vor der Sternwarte aufzubauen.

Freuen Sie sich auf interessante Stunden rund um das Messegeschehen der AME2009

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Astro-Messe
Tel.: 0741 2 70 62 10
info@astro-messe.de
www.astro-messe.de

 

Pressemitteilung vom 04. März 2009

Flyer zur Astro-Messe AME2009 ab sofort verfügbar!

Damit alle Sternfreunde die notwendigen Informationen zur diesjährigen Messe AME2009 aktuell und schnell bekommen, gibt es wieder unseren Messe-Flyer. In gedruckter Ausfertigung oder auf der Website als PDF zum Herunterladen [800 kB]. Inhalt dieser Broschüre ist das Rahmenprogramm und eine Anfahrtsskizze mit Wegbeschreibung der am 26. September 2009 stattfindenden Messe.
Sternfreunde können den Flyer kostenlos anfordern. Vereine und Sternwarten erhalten auch größere Stückzahlen (zum Auslegen) gerne kostenfrei zugesandt. Fordern Sie Ihre Exemplare am Besten gleich heute unter info@astro-messe.de an.

 

Pressemitteilung vom 05.01.2009

4. Astronomie-Messe AME am 26. September 2009
in Villingen-Schwenningen AME2009

In ihrer dritten Auflage im September 2008 hat sich die Astronomie-Messe AME wohl endgültig in der Astronomie-Szene etabliert. Die AME überzeugte als Fachmesse vor allem durch das große Angebot (80 Aussteller), den breit angelegten Gängen, den übersichtlichen Ständen und dem guten Klima in den großen Hallen. Wie auch in den Vorjahren wurde von den Besuchern und Ausstellern, das auf hohem Niveau gehaltene Rahmenprogramm, die gute Organisation und die preiswerte und gute Verpflegungsmöglichkeiten auf der Messe gelobt. Auch im Jahr 2009 wird diese erfolgreiche Veranstaltung für Sie weiter fortgeführt.

Den Veranstaltern ist es erneut gelungen ein interessantes Rahmenprogramm zu organisieren. Traditionsgemäß eröffnet Stefan Seip, der bekannte Astrophotograph aus Stuttgart, die Vortragsreihe mit dem Thema: „Himmelsfotografie mit der digitalen Spiegelreflexkamera - Die schönsten Motive bei Tag und Nacht“ Anschließend referiert Siegfried Haberer: „Auf Meteoritensuche in den Wüsten der Welt“. Nach der Mittagpause feiern wir zusammen mit dem Kosmos-Verlag und Prof. Dr. H.-U. Keller 100 Jahre Himmelsjahr. Sein Vortrag steht unter dem Motto: „1910 - 2010: Hundert Jahre Himmelsjahr - hundert Jahre Astronomie“ Anschließend erhalten wir von Dr. Geffert ein erstes Fazit vom Jahr der Astronomie: „Das Internationale Jahr der Astronomie 2009 - Hintergründe - Veranstaltungen – Chancen.“ Die abschließende Multivisions-Show von Gernot Meiser ist dem TWAN-Projekt gewidmet: „The World At Night.“

Rund um die AME finden  am Freitag und Samstag weitere Veranstaltungen statt. Jeweils ab 18 Uhr findet in Deisslingen im Hotel Hirt ein Sonnenfinsternis-Treffen statt.  An der Sternwarte Zollern-Alb können sich Sternfreunde  ab 20 Uhr zu einem Sternfreunde-Treffen einfinden. Es werden Führungen auf der Sternwarte Zollern-Alb geboten (80 cm Cassegrain). Zudem besteht die Möglichkeit eigene Instrumente vor der Sternwarte aufzubauen.

Selbstverständlich wird auch der Erfahrungsaustausch unter den Sternfreunden nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt ein großes Foyer auf der AME2009. Astronomische Vereine, Sternwarten und, ganz wichtig, auch einzelne Sternfreunde sind herzlich eingeladen an der Messe mitzuwirken.

Astro-Messe
Tel.: 0741 2 70 62 10
info@astro-messe.de
www.astro-messe.de

 

Pressemitteilungen zur Astronomie-Messe AME2008

Pressemitteilung vom 14.07.2008

Messe und Ausstellung für Sternfreunde
3. Internationale Astronomie-Messe am 13. September 2008 / Verlosung einer Reise zur Sonnenfinsternis nach China

Dienstag, 15. Juli 2008, VS-Schwenningen. Die Astronomie-Messe AME2008 öffnet am 13. September 2008 in Schwenningen wieder die Tore für alle Sternfreunde aus ganz Europa. Präsentiert werden Ferngläser, Teleskope, komplette Sternwarten, Bücher, Sternkarten, Software - eben alles was zur Astronomie gehört. Die Veranstalter vermelden zwei Monate vor dem Start, dass die Messe in ihrer 3. Auflage mit rund 80 Ausstellern einen neuen Rekord verbuchen kann. Die 2006 erstmals in Schwenningen durchgeführte Messe wurde von Ausstellern und Besuchern als sehr hochwertige Fachausstellung gelobt. Dazu beigetragen hat das auf sehr hohem Niveau angebotene Rahmenprogramm. Vorträge begleiten die Messe auch dieses Jahr von 11.00 bis 16.00 Uhr. Anschließend wird unter den Besuchern eine Reise zur Sonnenfinsternis nach China verlost. Weitere interessante Preise sind ein astronomisch geprägtes Wochenende in Stuttgart mit 2 Übernachtungen im Hilton Stuttgart und Buchpreise. „Dass viele Aussteller die gebuchte Fläche dieses Jahr deutlich vergrößert haben, zeigt,“ so Veranstalter Siegfried Bergthal, „dass das Messekonzept, der Standort und die Preise stimmen und dass der Erfolg der Veranstaltung von den Ausstellern nicht in Frage gestellt wird.“
Weitere Infos unter
www.astro-messe.de
info@astro-messe.de
oder Tel.: 0741 270 6210

 

Pressemitteilung vom 18.05.2008

Astro-Messe fördert den gezielten Erfahrungsaustausch
unter den Sternfreunden mit Meeting-Points/“Treffpunkt Buch“
und User-Tables.

Ergänzend zum klassischen und bekannten Rahmenprogramm mit Vorträgen und Ausstellungen werden dieses Jahr auf der AME2008 am 13. September erstmalig Meeting-Points und User-Tables eingerichtet. Diese fördern den gezielten Erfahrungsaustausch der Besucher. Der Meeting-Point „Sonnenfinsternis“ befindet sich direkt am Stand von Eclipse-Reisen, dem Sponsor unseres diesjährigen Hauptgewinns. Hier bietet sich für Sternfreunde die Gelegenheit über vergangene und zukünftige Sonnenfinsternisse zu diskutieren. Direkt neben dem Science-Shop, am Treffpunkt „Buch“ können sich Sternfreude über die aktuelle Astro-Literatur informieren. Vergleichen Sie am Lesetisch die unterschiedlichen Jahrbücher 2009! Weitere Meeting-Points sind: „Selbstbau“, zwischen Prof. Dr. Dittlers Sternenstaub-Observatorium und der Solarsternwarte SOL1, „Zeichnen am Teleskop“ bei den Sternfreunden Rottweil und bei gutem Wetter „Sonnenbeobachtung“ auf dem Freigelände. Hier können die verschiedenen Weißlicht- und H-alpha- Beobachtungssysteme direkt miteinander verglichen werden. Neben dem nochmals vergrößerten Bewirtungsbereich wird es einen neu eingerichteten Bereich zum Entspannen in angenehmer Atmosphäre geben. In diesem Bereich werden die folgenden User-Tables eingerichtet: „Montierungen“, „Refraktoren“, „Spiegelteleskope“ und „Astrofotografie“. Um mit Gleichgesinnten zu diskutieren, setzen Sie sich am Besten an einen Sitzplatz entsprechend dem ausgeschilderten Bereich.

Weitere Infos unter
www.astro-messe.de
info@astro-messe.de
oder Tel.: 0741 270 6210

Pressemitteilung vom 26.02.2008

Flyer zur Astro-Messe AME2008 ab sofort verfügbar!

Damit alle Sternfreunde die notwendigen Informationen zur diesjährigen Messe AME2008 aktuell und schnell bekommen, gibt es wieder unseren Messe-Flyer. In gedruckter Ausfertigung oder auf der Website als PDF zum Herunterladen [800 kB]. Inhalt dieser Broschüre ist das Rahmenprogramm, ein bebilderter Rückblick über die AME2007 und eine Anfahrtsskizze mit Wegbeschreibung der am 13 . September 2008 stattfindenden Messe.
Sternfreunde können den Flyer kostenlos anfordern. Vereine und Sternwarten erhalten auch größere Stückzahlen (zum Auslegen) gerne kostenfrei zugesandt. Fordern Sie Ihre Exemplare am Besten gleich heute unter info@astro-messe.de an.

 

Pressemitteilung vom 9. Januar 2008

3. Astronomie-Messe AME am 13. September 2008 in Villingen-Schwenningen /AME2008

Nach der „gelungenen Premiere“ (siehe SUW 12/2006) und der „Astronomie-Messe die Spaß macht“ (siehe SUW 11/2007) öffnen sich erneut die Tore zur Astronomie-Messe AME am 13. September 2008 für alle Sternfreunde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien. Viele Hersteller und Händler haben ihre Teilnahme wieder zugesichert und wollen ihre Standfläche deutlich vergrößern. Den Veranstaltern ist es von neuem gelungen ein interessantes Rahmenprogramm zu organisieren. Traditionsgemäß eröffnet Stefan Seip, der bekannte Astrophotograph aus Stuttgart, die Vortragsreihe mit dem Thema „Die digitale Spiegelreflex als Astrokamera - ultimatives Werkzeug oder preiswerte Notlösung?“. Anschließend referiert Prof. Dr. Hanns Ruder über „Dunkle Materie, dunkle Energie - moderne Entwicklungen in der Kosmologie.“ Aufgrund des großen Andrangs bei der AME2007 wird er dieses Jahr das Einsteinmobil nochmals mitbringen. Weiter hören wir einen Vortrag von Daniel Fischer zum Thema „400 Jahre Fernrohre - die Jagd nach dem wahren Erfinder“. Danach wird Wolfgang Lille seine über 30jährige Erfahrung mit Sonnenbeobachtung und Sonnenfotografie mit uns teilen. Bei gutem Wetter präsentiert er seine Produkte live auf dem Freigelände. Der Abschlussvortrag von Stefan Krause widmet sich den Sonnenfinsternissen. „Rückblick und Ausblick, - die Sonnenfinsternisse 2008 und 2009“. Als Krönung dazu besteht die Möglichkeit bei der Verlosung um 16 Uhr eine Reise für 2 Personen zur Sonnenfinsternis 2009 nach China zu gewinnen. Selbstverständlich wird auch der Erfahrungsaustausch unter den Sternfreunden nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt ein großes Foyer auf der AME2008. Astronomische Vereine, Sternwarten und, ganz wichtig, auch einzelne Sternfreunde sind herzlich eingeladen an der Messe mitzuwirken.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Astro-Messe Tel.: 0741 2 70 62 10
info@astro-messe.de
www.astro-messe.de

 

 

Pressemitteilungen zur AME2007

Pressemitteilung 8.09.2007

2. Internationale Astronomie-Messe AME 2007 in Villingen-Schwenningen
Messerundgang mit Siegfried und Volker Kauder um 13 Uhr
Astronomiebilder-Verkauf zugunsten der Wärmestube Rottweil

Fachmesse für Astronomie im Süd-Westen von Deutschland, nahe der angrenzenden Schweiz, auf Erfolgskurs. Mit mehr als 70 Ausstellern ist die Astronomie-Messe AME schon bei der zweiten Veranstaltung in Villingen-Schwenningen zur größten spezialisierten Fachmesse herangewachsen.
Die Veranstaltung ist zu einem Highlight für die Branche geworden. Die Astronomie-Messe AME präsentiert Ferngläser, Teleskope, komplette Sternwarten, Bücher, Sternkarten, Software und Zubehör. Erstmalig werden viele Neuheiten zur AME vorab auf der Website der Veranstaltung präsentiert. Damit können sich die Besucher besser auf die Messe vorbereiten. Zur zweiten Veranstaltung in Villingen-Schwenningen ist die Halle A ausgebucht. Die Anmietung der Halle B wurde notwendig. Aufgrund des hohen Aussteller-Zuspruchs – fast alle Aussteller haben Ihre Ausstellungsfläche vergrößert, ist die AME die größte spezialisierte Fachausstellung in Europa.
Auch die Deutsche Bahn AG ist vom Erfolg der Messe überzeugt und bietet –erstmalig für eine Messe in Villingen-Schwenningen - ein Sonderticket an. Ab 79 Euro können Besucher deutschlandweit unter der Bahnhotline 01805 - 31 11 53 15 (14ct/min) ein Hin- und Rückfahrticket zur Astronomie-Messe buchen.
Die im Jahr 2006 erstmals in Villingen-Schwenningen veranstaltete Messe wurde von den Ausstellern und Fachbesuchern als sehr hochwertige Fachausstellung gelobt. Den Erfolg der kommenden Veranstaltung nennen die Veranstalter in Zahlen: Mit bislang über 70 angemeldeten Ausstellern verzeichnet die AME2007 einen Zuwachs von 35 % gegenüber dem Vorjahr. Die gebuchte Ausstellungsfläche ist sogar um 80 % gewachsen. „Die Buchungssituation zeigt“ so Veranstalter Siegfried Bergthal, „dass das Messekonzept, der Standort und die Preise stimmen und der Erfolg der Veranstaltung von den Ausstellern nicht in Frage gestellt wird.“
Begleitet wird die Messe durch ein ganztägiges Vortrags- und Rahmenprogramm. Die hochwertigen Bilder der Ausstellung „Kalender 2008“ werden ab 15 Uhr zugunsten der Wärmestube Rottweil verkauft.



 

Pressemitteilung 25.05.2007

Große Verlosung auf der AME2007

Der 80 cm-Cassegrain der Sternwarte Zollern-Alb, Rosenfeld-Brittheim e.V.

Auch dieses Jahr wird es wieder eine große Verlosung auf der AME geben. Alle Besucher, die den Fragebogen zur AME2007 ausfüllen können an der Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es wieder Abonnements von Astronomie-Zeitschriften, ein Teleskop und Astronomie-Bücher. Der Hauptpreis ist eine Beobachtungsnacht am 80 cm-Cassegrain der Sternwarte Zollern-Alb, Rosenfeld-Brittheim e.V. Für fast alle Sternfreude ist dies die einzige Möglichkeit eine Nacht an einem so groß Teleskop zu verbringen. Das Teleskop ist eines der größten in Deutschland stationierten Teleskope der modernen Generation. Selbstverständlich können eigene (CCD-) Kameras mitgebracht und durch das Teleskop fotografiert werden. Wir wünschen allen Besucher viel Glück.

 

Pressemitteilung vom 07.04.2007

Gewinner der AME2006 zu Gast im Planetarium Hamburg

Anfang März verbrachten die Gewinner der AME2006 Verlosung ein astronomisch geprägtes Wochenende in Hamburg. Sie folgten einer Einladung des Planetariums Hamburg.

Nach der Hafenrundfahrt durch den Containerhafen – eine Pflichtveranstaltung für jeden Hamburg Besucher- war das Ziel am Freitagnachmittag die von der Universität Hamburg betriebene Hamburger Sternwarte in Bergedorf. Zuerst wurde die Bibliothek und der große Refraktor besichtigt. Mit 60 cm Öffnung gehört er zu den größten Refraktoren in Deutschland. Ebenso interessant war das Schmidt-Museum. Im nächsten Gebäude stand der bekannte 1 m-Spiegel aus Jena. Es war das erste große Spiegelteleskop, das Zeiss gebaut hatte.
Der Samstag begann mit einer Sightseeing Tour per Doppeldeckerbus, danach war das Planetarium Hamburg angesagt. Mit einer Führung durch den alten Wasserturm, den Technik- und Produktionsraum , wurde den Besucher Einblicke gegeben in das modernste Planetarium der Welt. Danach standen 3 Vorstellungen auf dem Programm: „Faszination Weltall – Hubbles neuer Kosmos“, „Sterne der Pharaonen – Götter, Gräber und Gestirne am Nil“ und „Deep Space Night 2 – die überirdische Late-Night -Show“.

Unser Dank gilt dem Direktor des Planetariums Hamburg Herrn Thomas W. Kraupe und seinem Team für die Idee, das Engagement und die Kostenübernahme.

 

Pressemitteilung vom 07.03.2007

Flyer zur AME2007 ab sofort verfügbar!

Damit alle Sternfreunde die notwendigen Informationen zur diesjährigen Messe AME2007 brandaktuell und schnell bekommen, gibt es wieder einen Flyer. In gedruckter Ausfertigung oder auf der Website als PDF zum Herunterladen. Inhalt dieser Broschüre ist das Rahmenprogramm, ein bebilderter Rückblick über die AME2006 und eine Anfahrtsskizze mit Wegbeschreibung der im September 2007 stattfindenden Messe.
Sternfreunde können den Flyer kostenlos anfordern. Vereine und Sternwarten(zum Auslegen)erhalten auch größere Stückzahlen gerne kostenfrei zugesandt. Fordern Sie Ihre Exemplare am Besten gleich heute an.

 

 

Pressemitteilung vom 17. 01.2007

Mit der Bahn AG ab 79 € zur AME2007

Schnell, bequem und günstig bringt Sie die Deutsche Bahn AG zur Astronomie-Messe AME2007. Genießen Sie eine komfortable und entspannte Fahrt mit besonderem Service nach Villingen-Schwenningen im Schwarzwald. Reisen Sie mit der Bahn in der 1. oder 2. Klasse von einem beliebigen DB-Bahnhof in Deutschland zu einmaligen Sonderpreisen. Die Hin- und Rückfahrt nach Villingen in einem Entfernungsbereich bis 350 km kostet in der 2. Klasse nur 79 € (1. Klasse 109 €) und ab 350 km 119 € (1. Klasse 169 €). Mit dem speziellen Angebot können alle Züge der DB genutzt werden, auch der ICE. Die Tickets gelten zwischen dem 20. und 24. September 2007. Buchbar ist das Angebot ab 2. Mai unter der Hotline 01805 - 31 11 53* mit dem Stichwort: Astronomie-Messe. Sie sparen mit diesem speziellen Angebot z.B. zwischen Köln und Villingen-Schwenningen 119,00 €, zwischen München und Villingen-Schwenningen 57,00 €. * Telefonkosten aus dem Netz der Deutschen Telekom AG betragen 14ct/min.

 

Pressemitteilung vom 17.01.2007

2. Astronomie-Messe in Villingen-Schwenningen AME2007

Nach der gelungenen Premiere (SuW 12/2006) öffnen sich erneut die Tore zur Astronomie-Messe am 22. September 2007 für alle Sternfreunde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien. Wie im vergangenen Jahr haben viele Hersteller und Händler ihre Teilnahme zugesichert und den Veranstalter ist es gelungen ein interessantes Rahmenprogramm zu organisieren. Stefan Seip, der bekannte Astrophotograph aus Stuttgart eröffnet die AME2007 mit seinem Vortrag „WANN & WAS IST 'ZU VIEL DES GUTEN'? - Ethik bei der Verarbeitung astronomischer Aufnahmen -“. Anschließend referiert Prof. Dr. Hanns Ruder über die Visualisierung relativistischer Effekte „Was Einstein gerne gesehen hätte.“ Zu diesem Thema ist von ihm ein Sonderheft im Spektrum-Verlag erschienen. Danach spricht Prof. Dr. Kippenhahn über Quasare. Er ist den Lesern von Astronomie Heute und Sterne und Weltraum durch seine Kolumne bestens bekannt. Frau Isabel Rica Mendez bringt Ihnen die Erfahrungen mit dem Einsteinmobil näher. Übrigens - das Einsteinmobil ist ganztägig ausgestellt. Otto Guthier, der Vorsitzende der VDS wird in einem Kurzvortrag die Vorzüge einer VDS-Mitgliedschaft vorstellen und um 15 Uhr hält Joachim Biefang, Reiseleiter der Sterne und Weltraum und Astronmie Heute - Leserreisen, einen Vortrag über Chile. Dort sind die größten Sternwarten der Welt. Ganztägig kann man sich an der Ausstellung „Astronomie-Kalender 2008“ erfreuen und hat die Chance bei der Verlosung um 15.45 Uhr einen Preis zu gewinnen.

Der Erfahrungsaustausch der Sternfreunde wird nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt ein großes Foyer auf der AME2007. Astronomische Vereine, Sternwarten und selbstverständlich auch einzelne Sternfreunde sind herzlich eingeladen an der Messe mitzuwirken.

 

Pressemitteilung vom 04.10.2006

Ergebnis eines erfolgreichen Starts: AME findet nun jährlich statt.

Der großartige Erfolg der AME2006 mit mehreren Tausend Besuchern zeigt uns den Weg. Die Astronomie-Messe in Süddeutschland findet jährlich statt. Termin im kommenden Jahr ist der 22. September 2007. Ab sofort steht das neue Logo zum Download bereit. Wie bei der AME2006 wird wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Fachvorträge und eine Ausstellung begleiten Sie durch den Tag. Es wird für Jeden etwas dabei sein. Ebenso unterstützen wir in gewohnter Weise eine gemeinnützige Einrichtung. Die Veranstalter gehen davon aus, dass sich nach dem erfolgreichen Start der AME die Zahl der Aussteller und Besucher im kommenden Jahr deutlich erhöhen wird. Der Flyer für die AME2007 wird ab Ende Januar verfügbar sein.
Die Eintrittspreise werden (trotz der Mehrwertsteuererhöhung) nicht erhöht.

 

 

Pressemitteilungen zur AME2006

Pressemitteilung vom13.07.2006

Die Legende John Dobson aus den USA besucht die Astronomie-Messe AME 2006

John Dobson, Bild: Stefan Seip

John Dobson, der Vater aller Dobson-Teleskope besucht am 16. September 2006 die Astronomie-Messe AME. 2 Tage nach seinem 91. Geburtstag wird er um 12 Uhr einen Kurzvortrag halten. Danach wird er während der Messe am Stand des Spektrum-Verlags für Fragen zur Verfügung stehen.

Wir laden alle Sternfreunde ein ihre Dobson-Teleskope mitzubringen.

 

Pressemitteilung vom 04.03.2006

Politik zeigt Interesse an der AME 2006/ Verlosungen im Wert von über 1000 Euro.

Volker Kauder, Mitglied des Deutschen Bundestages, Abgeordneter des Wahlkreises Rottweil -Tuttlingen und Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zu Gast bei der AME 2006. Damit gewinnt die Gemeinschaft der Sternfreunde in Deutschland endlich auch politisches Gehör. “Wir tun alles, um bei dieser Messe die Amateur-Astronomie von der besten Seite zu zeigen. Zwei Sponsoren aus dem Stuttgarter Raum unterstützen uns dabei.“ So die Organisatoren der Messe.
Neben dem bereits bekannten Rahmenprogramm findet auch eine Verlosung statt. Den glücklichen Gewinnern winken Übernachtungen in Luxushotels in astronomisch interessanten Städten und Buchpreise.

 

Pressemitteilung vom 17.12.2005

Festo Harmonices Mundi zu Gast auf der AME 2006

Das schwäbische Unternehmen Festo AG ist lt. Auskunft von Frau Küchler, weltweit das einzige Unternehmen, in dessen Werksgelände eine Astronomische Uhr, ein Astrolabium steht (siehe auch Sterne und Weltraum 1/2006).
Die Veranstalter der AME 2006 freuen sich nun ganz besonders, dass es gelungen ist Herman-Michael Hahn für einen Vortrag auf der AME 2006 zu gewinnen. Auch der Konstrukteur und Erbauer des Astrolabiums, Prof. Dr.-Ing. Hans Scheurenbrand, langjähriger Technikvorstand der Festo AG, der für dieses Kunstwerk mit der Philipp-Matthäus-Hahn Medaille der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie ausgezeichnet wurde, wird an diesem Tag auf der AME für Fragen und Auskünfte zur Verfügung stehen. Die Firma Festo AG aus Esslingen wir ebenfalls mit einem Stand vertreten sein. Weitere Infos über das Astrolabium der Festo AG finden sich auch im Messe-Flyer zur AME2006.

 

Pressemitteilung vom 24.11.2005

Große Internationale Astronomie-Messe in Süddeutschland
Flyer jetzt auch online verfügbar

Auf Wunsch vieler Interessenten haben wir zur AME2006 einen Flyer aufgelegt. Dieser ist ab sofort auch online verfügbar.
Wichtig ist uns, dass alle Sternfreunde die notwendigen Informationen brandaktuell und schnell bekommen, so Frau Küchler. Deshalb ist unser Flyer ab sofort online verfügbar! Inhalt der Broschüre ist das Rahmenprogramm und eine Anfahrtsskizze mit Wegbeschreibung der im September 2006 stattfindenden Messe.
Die ganztägige Ausstellung Ernst Abbe – Wissenschaftler – Unternehmer – Sozialreformer wird ebenso beschrieben wie dasAstrolabium der Festo AG. Sternfreunde ohne Internet-Zugang können den Flyer kostenlos bei folgender Adresse anfordern.

 

Pressemitteilung vom 10. Oktober 2005

Große Internationale Astronomie-Messe in Süddeutschland/ Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am 16. September 2006 öffnen sich die Tore zurAME2006 für alle Sternfreunde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien zu den 3200 qm großen Messehallen der Südwest-Messe in Villingen-Schwenningen. Viele Hersteller und Händler, auch aus dem benachbarten Ausland haben ihre Teilnahme bereits zugesichert.

Die Messe AME2006 bietet aber noch mehr. Die Veranstalter planen von Anfang an ein umfangreiches Rahmenprogramm mit ein. Interessante Vorträge begleiten die Messe während des ganzen Tages. Direkt aus Jena kommt die Ausstellung "Ernst Abbe Wissenschaftler, Unternehmer und Sozialreformer". Auf über 100 qm informiert sie über das Leben dieses einzigartigen Wissenschaftlers, Unternehmers und Sozialreformers. Die Ausstellung beschreibt ebenso die heutigen Unternehmen Carl Zeiss AG und Schott AG.
Stefan Seip, der bekannte Astrophotograph aus Stuttgart wird die Besucher auf eine CCD-Reise nach Namibia mitnehmen. Wolfgang Rohr berichtet über die unterschiedlichen Testverfahren zur optischen Qualitätsprüfung und Walburga Küchler erzählt von einem Observatorium in Stockholm das in ein Museum umgebaut wurde.
Prof. Dr.-Ing. Hans Scheurenbrand, langjähriger Technikvorstand der Festo AG, hat in jahrelanger Freizeitarbeit ein Astrolabium entwickelt und gebaut. Dies ist weltweit das einzige Astrolabium, das auf einem Firmengelände steht. Für dieses einzigartige Kunstwerk wurde er 2003 von der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie mit der Philipp-Mathäus Hahn Medaille geehrt. Zusammen mit Hermann-Michael Hahn hat er über dieses Harmonices Mundi ein Buch geschrieben. Hermann –Michael Hahn wird in einem Vortrag zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Hans Scheurenbrand über dieses Astrolabium berichten.

Der Erfahrungsaustausch der Sternfreunde untereinander soll aber nicht zu kurz kommen, deshalb wird auf der AME ein großes Foyer und Restaurant mit über 200 qm eingerichtet.
Astronomische Vereine, Sternwarten und selbstverständlich auch einzelne Sternfreunde sind herzlich eingeladen an der Messe mitzuwirken. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 

Pressemitteilung vom 9. Juli 2005

Große Internationale Astronomie-Messe AME2006 in Süddeutschland am 16. September 2006.


Endlich findet in Süddeutschland wieder eine Astronomie-Messe statt! Am 16. September 2006 öffnen sich die Tore zur AME2006 für alle Sternfreunde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien zu den 3200 qm großen Messehallen der Südwest-Messe in Villingen-Schwenningen. Viele Hersteller und Händler, auch aus dem benachbarten Ausland haben ihre Teilnahme bereits zugesichert.
Die Messe AME2006 wird Ihnen aber noch mehr bieten. Die Veranstalter planen von Anfang an ein umfangreiches Rahmenprogramm mit ein. Interessante Vorträge begleiten die Messe während des ganzen Tages.
Direkt aus Jena kommt die Ausstellung "Ernst Abbe Wissenschaftler, Unternehmer und Sozialreformer". Auf über 100 qm informiert sie über das Leben dieser einzigartigen Persönlichkeit. Die Ausstellung beschreibt ebenso die heutigen Unternehmen Carl Zeiss AG und Schott AG.
Großen Wert legen die Veranstalter der AME2006 auf Diskussionen und den Erfahrungsaustausch der Sternfreunde untereinander. Ein großes Foyer und Restaurant mit über 200 qm stehen dafür zur Verfügung.
Astronomische Vereine, Sternwarten und selbstverständlich auch einzelne Sternfreunde sind herzlich eingeladen an der Messe mitzuwirken.

zurück